Bundesligaspiel VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg am 10.5.2014


Inzwischen ist es ja schon fast Tradition geworden, dass wir als Verein einmal im Jahr den VfB im Stadion unterstützen. Dieses Jahr hatten wir uns das letzte Heimspiel der Saison gegen den VfL Wolfsburg ausgesucht. Einen Punkt benötigte der VfB noch, um den Klassenerhalt perfekt zu machen. Etwa zwei Stunden vor dem Anpfiff versammelten sich die 35 HHC'ler am Bahnhof in Nufringen, um gemeinsam zum Stadion zu fahren.
Dieses Mal saßen wir im Oberrang in der Cannstatter Kurve, von wo aus wir einen perfekten Überblick über das Spielgeschehen hatten. Allerdings spielte der VfB heute gegen einen VfL Wolfsburg, der unbedingt noch in die Champions League einziehen wollte, was durchaus zu spüren war. Die Spieler des VfB wurden permanent unter Druck gesetzt und konnten sich nur selten befreien. Das 1:0 nach einer halben Stunde für Wolfsburg war zu diesem Zeitpunkt verdient. Nach der Pause erzielte Gentner dann den Ausgleich, woraufhin der VfB immer stärker wurde. Doch es zieht sich wie ein Roter Faden durch die Saison: Die späten Gegentore. In der Nachspielzeit erzielte Olic nach einem groben Patzer von Arthur Boka das Siegtor für die Gäste.
Immerhin gewann Bayern München zeitgleich gegen den HSV, was bedeutet, dass wir die Stuttgarter auch nächstes Jahr wieder in der ersten Liga besuchen können.

Achim Stoll
Jugendteam






        

Wir über uns | Management | Orchester | Ausbildung | Musiklehrer | Musikgarten
Jugend | Veranstaltungen | Kontakt | Links | Zum Reinhören | Presse | Impressum